Eine Tagestour durch den Bayerischen Wald

3Nach einem ausgiebigen Frühstück im Bernrieder Hof starten wir an einem angenehm warmen Frühlingsmorgen wieder einmal unsere Motorräder. Tourguide Sepp wollte uns auf eine Runde über Passau bis in den Sauwald in Oberösterreich mitnehmen und uns gleichzeitig auch noch seine Heimatstadt zeigen.

Zunächst es geht es zügig über Metten Richtung Deggendorf, wo bereits die ersten Kurven zum Aufwärmen der Reifen auf uns warten.
In Deggendorf angekommen, düsen wir über Rohrmünz zur Wegmacherkurve hinauf an die Rusel. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick über das Donautal, bei idealem Wetter sieht man sogar bis in die Alpen. Aber es bleibt keine Zeit zum Verschnaufen, denn Sepp will weiter.

2So schwingen wir uns wieder auf die Motorräder und es geht erst mal wieder bergab Richtung Auerbach. Über Loh, Englfing, Schöllnach, Ranfels biken wir zu Sepps Heimatort Zenting. Bei einer kurzen Zigarettenpause entschieden wir uns einen geeigneten Biergarten aufzusuchen um neben dem schönen Wetter auch einen Kaffee zu genießen. Aber da stellte sich als nicht ganz so einfach heraus und so fuhren wir erst einmal weiter über Ölberg, Langfurth nach Schöfweg, wo wir dann endlich im Biergarten Aulinger unter herrlichen Linden unseren wohlverdienten Kaffee schlürfen.

3Nach der Kaffeepause führt uns unser Weg über viele Kurven nach Solla, bekannt für das alljährlich stattfindende Elefantentreffen. Damit die Reifen auch ja nicht eckig werden rollen wir sofort weiter über Saldendenburg, Schrottenbaummühle, Perlesreuth, Hutthurm und Ruderting von einer Schräglage in die Nächste hin nach Passau. Dabei bekommt man Hunger und so stoppen wir die Maschinen abermals, dieses Mal jedoch auf der Feste Oberhaus, von wo wir den sagenhaften Ausblick über die Dreiflüssestadt bei einer zünftigen Brotzeit auf uns einwirken lassen. Hier muss man einfach stoppen, wenn man schon einmal in der Region ist!

4Für den Nachmittag hat Sepp noch einen kleinen Ausflug nach Oberösterreich vorgesehen. Entlang der Donau geht es runter bis nach Jochenstein, anschließend dann die herrlichen Serpentinen hinauf bis zum Grenzübergang Neustift im Mühlkreis.
Dort angekommen werden wir von einer einzigartigen kurvenreichen Strecken empfangen, die sich dann bis hin zur Donau zieht, die wir dann in Niederranna überqueren. Durch den Sauwald schwingen wir unsere Maschinen von einer Kurve zur nächsten, eben der ganz große Motorradspaß, den man ohne unseren Sepp hier nie gefunden hätte.

5Für die Kaffeepause am Nachmittag wollen wir noch einmal zurück in Richtung Passau, wo uns der Ausblick auf die Dreiflüssestadt so gut gefallen hat. Sepp meint jedoch, wir können nicht zweimal in dem gleichen Cafe anhalten, und so führt er uns an eine ganz andere Ecke. Auf der Terrasse  genießen wir dann bei Eiskaffee und Eisschokolade noch einmal den herrlichen Blick auf Passau wo Inn, Donau und Ilz zusammenfließen.
Nach reichlich Kurven treten wir nun langsam den Heimweg nach Bernried an. Über Passau, Haslbach, Eging am See, Hengersberg geht es nun wieder zurück in den Bernrieder-Hof. Wo Martina und Luggi schon auf uns warten und uns standesgemäß empfangen.

6Bei einem gemütlichen „Tourabschluß-Bierchen“ lassen wir die ganze Tour noch einmal Revue passieren. Um uns dann mit leckeren Grillschmankerln auf der Sonnenterasse verwöhnen zu lassen.
Den Abend. lassen wir dann bei Benzingesprächen und ein paar Bierchen gemütlich ausklingen. Natürlich darf auch der ein oder andere schlechte Witz vom Seniorchef des Hauses nicht fehlen. Unseren Gästen Hans-Wilhelm, Armin, Norbert, Heinrich und Wacky hat die Tour auf jeden Fall sehr gut gefallen.

 

 

7Vielleicht kann ich auch dir mal unseren schönen bayerischen Wald zeigen. Wir würden uns auf deinen Besuch freuen.
Nach dem Motto „Blech oben, Gummi unten“ wünschen euch Tourguide Sepp mit Team eine unfallfreie und tolle Motorradsaison.

zurück zur Übersicht zurück zur Startseite